Übungsabend „Diagnosetraining“

1. Original-Fallgeschichten und Filmausschnitte zu den wichtigsten bisher behandelten psychi­schen Störungen, z.B.:

·      Angststörungen; Phobien; Belastungsstörungen (PTBS, Anpassungsstörung etc.)

·      Affektive und schizophrene Störungen (Manie; Depression; paranoide Schizophrenie)

·      Somatoforme Störungen (Dissoziative Störungen; Somatisierungsstörung etc.)

·      Ausgewählte Persönlichkeitsstörungen - Organische psychische Störungen

2. Zu jeder Fallgeschichte bzw. Filmfallgeschichte gibt es ein Arbeitsblatt mit Fragen wie: „Anhand welcher Diagnosekriterien nach ICD-10 kommen Sie zu Ihrer Diagnose?“ „Welche Fragen stellen Sie dem Klienten, um differenzialdiagnostisch ähnliche Krankheitsbilder aus­zuschließen?“ „Wie ist Ihr weiteres Vorgehen?“ „Wie ist Ihre Einschätzung der Suizida­lität?“ „Welche Therapie kommt im vorliegenden Fall am ehesten in Frage“?

Ein Übungsabend, der nicht nur hilft, die Diagnosekriterien wichtiger Krankheitsbilder vor dem inne­ren Auge lebendig werden zu lassen, sondern auch Querverbindungen zu anderen psy­chischen oder organisch bedingten Störungen  herstellt - eine Vorgehensweise, die in der schriftlichen und vor allem in der mündlichen Prüfung eine ganz wichtige Rolle spielt.

 

 

  
15.01.2020
17:00 - 21:30
  70,00