Coronabeschränkungen im Herbst?
Sollte im Herbst 2020 eine 2. Corona-Welle kommen, werden wir - wie schon im Frühjahr 2020 - alle Kurstage, die nicht als Präsenzveranstaltungen möglich sind, als Video-Schulung (Zoom-Meetings) anbieten. Die Skripten hierfür sind bereits vorhanden.

Heilpraktikerausbildung Psychotherapie

Termine und Preise

Halbjahreskurs 20-2

Freitag, 14.30-20.00 Uhr

Ausbilder: Gisela Schneider, Walter Hiemer, Frauke Grave

Kursbeginn: Fr., 23.10.2020
Teilnahmegebühr:
5 Raten zu 270,00 €, zwei Raten zu 650,00 oder einmalig 1.300,00 €

Zwei zusätzliche Kurstage Prüfungstraining für's "Schriftliche" (je € 120), ein ganzer Kurstag zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung (€ 130) und ein individuelles Coaching für's "Mündliche" mit mehr als 100 Prüfungsprotokollen ergänzen das Kursangebot.

Teilnahme mit Bildungsgutschein: bitte spezielles Anmeldeformular anfordern!

Ganzjahreskurs 2020-2

Di., 9.00-13.00, 14-tägig - Kleingruppe (8-10 Teilnehmer)

Ausbilderin:
Gisela Schneider, MA

Kursbeginn: Di., 10.11.2020
Teilnahmegebühr:
9 Raten zu 175,00 €, zwei Raten zu 750,00 € oder einmalig 1.500,00 €

Anmeldung

  • Wenn Sie sich zu einem unserer HP-Kurse anmelden wollen, klicken Sie bitte auf den grünen Button.
  • Wenn Sie noch Fragen zur Ausbildung haben, klicken Sie bitte auf den blauen Button. Wir setzen uns dann so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

Termine der Kurstage 20-2

HP-Halbjahreskurs 20-2 (Frei.14.30-20.00 Uhr)

  1. 23.10.20 Angst- und Zwangsstörungen; Dissoziative Störungen
  2. 30.10.20 Belastungsstörungen (PTBS) - Somatoforme Störungen
  3. 13.11.20 Persönlichkeitsstörungen
  4. 20.11.20 Essstörungen; Psychotherapeutische Verfahren (1): Verhaltenstherapie
  5. 27.11.20 Alkohol; Beruhigungsmittel; Drogen
  6. 11.12.20 Affektive Störungen: Manie & Depression
  7. 18.12.20 Sonderformen der Depression; Suizidalität und Unterbringungsrecht
  8. 15.01.21 Schizophrener Formenkreis
  9. 22.01.21 Kinder- und Jugendpsychiatrie;Organische psychische Störungen
  10. 05.02.21 Psychopatholog. Befund - Neurologie - Sexualstörungen
  11. 12.02.21 a) Psychotherapeutische Verfahren (2): Psychoanalyse; Systemische Therapie; Gesprächspsychotherapie; Focusing; Achtsamkeits- und Entspannungsverfahren b) Rechtsvorschriften (Betreuungsrecht; Schweigepflicht)

Prüfungstraining: 26.02.21 + 05.03.21

Die Termine für den Halbjahreskurs 21-1 (Freitag) finden Sie unter Termine HPP 20-2+21-1

Termine der Kurstage 20-2

HP-Ganzjahreskurs 2020-2 (Di. 9.00-13.00 Uhr)

  1. 10.11.20 Angst- und Zwangsstörungen; dissoziative Störungen
  2. 24.11.20 PTBS; Somatoforme Störungen
  3. 08.12.20 Persönlichkeitsstörungen (1)
  4. 15.12.20 Persönlichkeitsstörungen (2)
  5. 12.01.21 Essstörungen
  6. 26.01.21 Grundlagen der Verhaltenstherapie
  7. 09.02.21 Alkohol - Beruhigungsmittel
  8. 23.02.21 Illegale Drogen
  9. 09.03.21 Affektive Störungen: Manie, Depression, bipolare Störung
  10. 23.03.21 Sonderformen der Depression - Suizidalität (1)
  11. 13.04.21 Suizidalität (2); Unterbringungsrecht - Schizophrenie, Teil 1
  12. 27.04.21 Schizophrenie, Teil 2 - Schizophrener Formenkreis
  13. 11.05.21 Organische psychische Störungen - Psychopatholog. Befund (1)
  14. 08.06.21 Psychopatholog. Befund (2) - Neurologie
  15. 22.06.21 Kinder- u. Jugendpsychiatrie; Psychoanalyse nach Freud
  16. 06.07.21 a) Systemische Therapie - Gesprächstherapie - Entspannungs- und Achtsamkeitstraining - b) Rechtsvorschriften (Betreuungsrecht, Schweigepflicht etc.)

    Prüfungstraining:
    24.09.+01.10.2021

Die Termine für den Vormittagskurs 21-1 (ganzjährig/mittwochs) finden Sie unter HPP 20-2+21-1

Wichtig zu wissen

Im Mündlichen werden Sie danach gefragt, welche Therapieform Sie erlernt haben

Der HP-Vorbereitungskurs vermittelt das für die Prüfung wichtige theoretische Wissen, nicht jedoch eine praktische Ausbildung in Psychotherapie. Laut Gesetz müssen Sie in der Prüfung auch “die Befähigung haben, Patienten entsprechend der Diagnose psychotherapeutisch zu behandeln” (BVerwG, Urteil v. 21.01.1993 – 3 C 34/90).

Bevor Sie Ihre Prüfung vor dem Gesundheitsamt ablegen, sollten Sie eine psychotherapeutische Ausbildung gemacht haben, die der Amtsarzt als “Psychotherapie” akzeptiert – danach werden Sie nämlich im Mündlichen gleich zu Beginn der Prüfung gefragt.

Interessenten, die noch keine praktische Psychotherapie-Ausbildung absolviert haben, können bei uns eine fundierte Ausbildung in “Ganzheitlicher Bild-, Gestalt- und Traumatherapie (BGT)” machen. Details zur BGT-Ausbildung finden Sie unter Bild-, Gestalt- und Traumatherapie.